SwiFTP

Ohne Kabel auf die Android-Speicherkarte zugreifen

Mit SwiFTP tauscht man über das WLAN oder das Internet Daten zwischen Android-Handy und Rechner aus. Die Freeware verwandelt das mobile Gerät in einen FTP-Server und erspart so den Griff zum Verbindungskabel. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • kabelloser Zugriff auf die Speicherkarte
  • einfach Installation des FTP-Servers

Nachteile

  • Austausch der Daten über das Internet läuft über langsamen Proxy-Server

Ausgezeichnet
9

Mit SwiFTP tauscht man über das WLAN oder das Internet Daten zwischen Android-Handy und Rechner aus. Die Freeware verwandelt das mobile Gerät in einen FTP-Server und erspart so den Griff zum Verbindungskabel.

Nach der Installation von SwiFTP wählt man einen beliebigen Benutzernamen und ein Passwort. Man legt fest, ob man nur über das lokale WLAN oder auch über das Internet auf das Handy zugreifen will. Man verbindet sich mit dem WLAN, gibt die von SwiFTP anschließend angegebene IP-Adresse oder URL in die Adressleiste des Windows Explorer oder des Mac Finder ein und bestätigt Benutzername und Passwort.

Der Inhalt der Speicherkarte erscheint im Explorerfenster. Per Drag&Drop schiebt man Daten zwischen dem PC und dem Handy hin und her. Alternativ verwendet man für den Zugriff auf das Handy ein FTP-Programm.

Fazit SwiFTP bietet einen einfachen, kabellosen Zugriff auf den Android-Speicher. Wer unterwegs Daten mit fremden Rechnern austauschen will, findet in dem kostenlosen SwiFTP einen praktischen Helfer. Auch für ungeübte Anwender stellt die Einrichtung des FTP-Servers kein Problem dar. Gibt man den FTP-Zugriff über das Internet frei, sollte man ein entsprechend sicheres Passwort wählen.

Fernsteuerung

SwiFTP

Download

SwiFTP 1.24